cappuccino

Uuuurlaub.

Urlaub, und zwar reichlich. Die Besonderheit: keine Reise.
So ein Urlaub zu Hause ist immer etwas ganz besonderes. Ich nehme mir also vor, all die Sachen zu machen, die schon lange in der Agenda herum lungern.
Aber natürlich war da erst mal doch ein kurzer Ausflug. Nach Speyer. Das Technikmuseum ist ein Paradies. Es gibt in jeder Ecke was zu sehen. Ich war erstaunt wie viele Typenbezeichnungen der Ausstellungsstücke mir spontan wieder einfielen.Junkers Ju 52
Wir wohnten in der Jugendherberge und die liegt gleich um die Ecke.
So nah, dass wir zum Mittagessen grad wieder zur Jugendherberge gehen konnten.
Irgendwie gefällt mir die Atmosphäre dort. Sehr entspannt.
Neben dem Museumsbesuch gabs noch reichlich Zeit ohne die Agenda. Da hatte ich wieder richtig Lust zum cachen. Hach, war das schön. Ein paar Tradis und noch drei gelöste Rätseldosen. Das war dann wieder diese eigene Art, cachend die Stadt zu erkunden.

Wieder zu Hause hatten wir viele schöne Tage mit lieben Freunden.
Aber davon später mehr.

Ach ja,..Ich hatte heute fast den ganzen Tag in der Werkstatt für mich 🙂

Bis bald
Wartezimmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.