Limes Radweg Tag 8

Welzheim – Ellwangen 23.9.18
Tag 8 begann regnerisch. Der leichte Nieselregen konnte meine Stimmung nicht wirklich trüben. Die Nacht war zunächst etwas unruhig, da am See einige leute lautstark gefeiert hatten. Mit Ohrstöpseln konnte ich dann aber doch gut schlafen. Nach wenigen Kilometern war ich in Welzheim und konnte in einer Bäckerei gut frühstücken. Dann machte ich mich auf Richtung Lorch. Ich genoss die Ruhe des regnerischen Sonntagmorgen denn es schien ausser mir niemand unterwegs zu sein. Die Temperaturen waren wieder etwas milder. Von Lorch aus fuhr ich einige Kilometer durch das Remstal. Immer wieder gab es etwas Regen. So durfte ich mehrfach die Regenkleidung aus und wieder anziehen. Gegen Mittag war ich in Aalen und fand auch eine trockene Ecke für eine größere Pause.
Von Aalen führte die Strecke nördlich übern Berg und ich gelangte wieder ins Jagsttal. Dabei war auf den Höhen schon ein kräftiger Wind zu spüren. Es sollte an diesem Tag noch einen ausgewachsenen Sturm geben. Aber die ersten kräftigen Böen schoben mich schonmal in die richtige Richtung. Bei Schwabsberg verließ ich den Limes Radweg und folgte der Jagst weiter nach Ellwangen, denn dort kannte ich einen Campingplatz. Auf dem Campingplatz hatte ich zum Glück eine Windgeschützte Ecke gefunden und konnte der Stürmischen Nacht ruhig entgegensehen.

Klick aufs Bild für eine große Ansicht:

Mein Aufgezeichneter Track vom Tag 8 zum Download:

Der 8. Tag auf Komoot:

Und mein Video vom Tag 8 auf dem Limes Radweg:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.