Limes Radweg Tag 6

Limes Radweg Tag 6 21.09.2018
Amorbach – Buchhorn
Etappe sechs startete früh. Als es hell wurde kam ich los. Die ersten Kilometer von Amorbach nach Walldürn waren wunderschön. Es ging stetig aufwärts. Glücklicherweise gleichmäßig leicht ansteigend. Die weiteren Kilometer oben waren schon recht windig aber bei immer noch milden Temperaturen konnte ich das leichte Auf und Ab genießen. Mal durch Wälder oder offene Landschaften und über sehr ruhige Landstraßen. Um Osterburken wurde die Landschaft deutlich bergiger. Dort kann man auch einiges rund um den Limes unternehmen. Vom Museum bis zu diversen Bauwerken oder Nachbauten.
Die Landschaft wurde wieder abwechslungsreicher. Viele kleine Gehöfte mit ein paar Häusern. Gegen Mittag hatte ich Jagsthausen im Jagsttal erreicht. Ich wusste dass hier nochmal ordentliche Steigungen kommen sollten. Nach einer Pause fuhr ich steil nach oben um gleich hinterher ins Kochertal runter zu rollen. Den Kocher nur schnell überquert waren die Anstiege heftig. Es sollten an diesem Tag nochmal ordentlich Höhenmeter zusammen kommen. Da ich aber bis hierher schon einen großen Teil der geplanten Strecke bewältigt hatte war ich entspannt. Öhringen war wieder etwas anstrengend zu durchfahren und ich wollte in Ruhe die letzten Kilometer bis zum Campingplatz fahren. Unterschätzt hatte ich jedoch, den Anstieg der kurz vor erreichen des Tagesziels wartete. Aber auch der war zu bewältigen. Der Wind war am Nachmittag immer stärker geworden und als ich das Zelt aufgebaut hatte kam Regen dazu. Es gab auf der Zeltwiese einen Unterstand, dort konnte ich mir gemütlich mein Abendessen zubereiten und genießen. Als es gegen acht Uhr wieder dunkel wurde kroch ich nach dem Duschen nur noch in den Schlafsack.

Klick aufs Bild zum vergrössern.

Hier kannst du den GPS Track als gpx Datei herunterladen:

Der sechste Tag meiner Tour auf Komoot:

Das Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.